Anett Janke
Wehrheim (Ts.) und Werdau

Tel.: (0157) 835 00 926

anett.a.janke@googlemail.com

Frankfurt bei Nacht

Viel zu lange ist es her, dass ich Frankfurt mit meiner Kamera durchstreift habe ... Aber gestern war es endlich wieder so weit. Nach einem arbeitsreichen Tag habe ich mir meine Kamera geschnappt und bin zum Osthafen gefahren.

Der Regen hatte nachgelassen und die Schleierwolken zogen mit gefühlten 10 Metern pro Minute am Himmel entlang. Perfekt für ein paar Nachtfotos mit Langzeitbelichtung. Und wer aus Frankfurt stammt weiß: Von der Deutschherrnbrücke aus hat man den wohl schönsten Blick auf die Skyline der Stadt!

Dennoch war es am Ende die Deutscherrnbrücke selbst, die mich am meisten fasziniert hat - mit ihren rostigen Stahlbögen, der des nächtens schon fast unheimlichen Klanginstallation, den minütlich vorbeirauschenden Zügen und den farbenfrohen Graffitis, die dieser Brücke m. E. erst ihr markantes Aussehen verleihen.

Und so mag ich dieses Bild hier ganz besonders. Denn es zeugt von einer Zeit, in der Frankfurt nicht als Bankenmetropole sondern vielmehr als bedeutender Industriestandort bekannt war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0